«Living a life that you love and loving the life that you are living ist the truest demonstration of abundance.» Lisa Nichols

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt. Der Übergang war für einige von uns etwas holperig und es wurde zeitweise sehr dicht und eng. Dies passt genau zum Thema von Saturn im Wassermann der über den Jahreswechsel im Quadrat zu Uranus im Stier stand. Diese Konstellation wiederholt sich im September und Oktober nochmals.

Aber nun zuerst einmal zum Jupiter, dem Jahresherrscher. Unter seiner Regie können wir persönlich aufblühen – innerlich und äusserlich. Allerdings ist es nicht so, dass Jupiter mit einem Zauberstab durch unser Leben düst und es mit Goldstaub überzieht. Dieser Jupiter «macht» also nichts mit uns, denn die Sterne beeinflussen uns nicht. Eine astrologische Jahresvorschau zeigt lediglich Zeitfenster auf, die wir bewusst nutzen können, um zu wachsen und uns weiterzuentwickeln.

Entwicklung, Wachstum, Glück und Fülle sind denn auch die Lieblingsthemen von Jupiter, dem Jahresherrscher.

Während er durch das Fischzeichen wandert – und dies ist vom 29. Dezember 2021 bis am 11. Mai und dann nochmals vom 28. Oktober bis am 20. Dezember 2022 der Fall – haben wir ein Zeitfenster zur Verfügung, in dem wir unser Leben bewusst in eine positive Richtung lenken können.

Anstatt also über den Mangel und unsere Probleme nachzudenken, sollten wir zuerst einmal grosse Dankbarkeit fühlen, für das, was bereits vorhanden ist. Denn die Fülle, das Glück, waren und sind nie abwesend. Sie sind immer da – in uns und um uns herum.

Der Grund, warum wir dennoch Mangel fühlen ist der, dass wir innerliche Blockaden mit uns herumtragen. Alte Muster, die wie Störprogramme unbemerkt immer wieder ablaufen. Und um diese sollten wir uns kümmern. Die Frage dabei ist: «Was steht denn meinem Glück eigentlich genau im Weg?»

Im persönlichen Horoskop lässt sich sehr genau ablesen, wo das persönliche Glück, also die Fülle, die Weiterentwicklung und das persönliche Wachstum liegen und welche Formen für dieses Leben vorgesehen sind – genauso auch, wo die Störprogramme liegen und wie diese behoben werden können. Dies ist unter anderem der Inhalt eines PersonalCoachings.

Sich im neuen Jahr ganz bewusst dem eigenen persönlichen Wachstum zu widmen, ist das grösste Geschenk, welches wir uns selber und somit auch dem Grossen Ganzen machen können. Denn wir sind immer auch ein Teil von allem.

Fokussieren wir uns also mit ganzer Kraft auf unsere Träume, Visionen und die wahren, sprich tief von innen gefühlten, Ziele in unserem Leben. Also dem, zu was wir geboren sind, es zu leben. 2022 können wir unserem ganz persönlichen Lebenserfolg mit grossen Schritten näher kommen! Dazu passt übrigens ein IntentionCoaching bestens 🙂 .

Besonders günstig für plötzliche glückliche Wendungen und förderliche Synchronizität im Sinnes dieses Erfolges, stehen die Sterne Mitte bis Ende Februar. Dann nämlich bilden Jupiter und Uranus eine Sextil-Verbindung zueinander. Eine äusserst inspirierende Zeit!

Im Frühling, genauer im April, trifft Jupiter im Fischezeichen auf Neptun. Eine im wahrsten Sinne des Wortes wunder-volle Verbindung. In diesen Tagen können grosse Träume wahr werden. Vorausgesetzt, wir sind bewusst mit unserer inneren Quelle, unserer Seele, verbunden und wir richten uns nach der Stimme unseres Herzens.

Förmlich über uns selbst hinauswachsen können wir Ende April bis Mitte Mai, wenn Jupiter, immer noch im Zeichen Fische unterwegs, im Sextil zum Transformator Pluto im Zeichen Steinbock steht. Ein Zeitfenstern, während dem wir zur Goldader in unserem Leben vordringen können. Es gilt mutig in die eigene Tiefe zu tauchen und die da liegenden, persönlichen Möglichkeiten voll auszuloten und zu nutzen.

Ein kompletter Energiewechsel wird spürbar, wenn Jupiter vom 11. Mai bis am 28. Oktober durch das Zeichen Widder läuft, welches er dann ab dem 20. Dezember erneut durchwandert.

Die durch Inspiration entstehende Dynamik, aktive Zielgerichtetheit und ja, auch ein kraftvoller Einsatz für die Freiheit, sind nun seine Anliegen für uns. Diese Zeitqualität hält die Aufgabe bereit, klar für das, was uns zutiefst wichtig ist einzustehen. Es gilt wichtige Weichen für eine positive Zukunft zu stellen – im Kleinen wie auch im Grossen. Gut möglich, dass dies auch bedeutet, brachliegende Talente nun endlich mutig beruflich zu nutzen. Wer sein eigenes Unternehmen gründen will, hat auf jeden Fall den Rückenwind der Sterne.

Dafür steht in hohem Masse Saturn, der das ganze Jahr über durch das zukunftsorientierte, freiheitsliebende Wassermann-Zeichen wandert. Wenn er von da aus im September und Oktober ein Quadrat zu Uranus im Stierzeichen bildet, kann aus der Not eine Tugend gemacht werden. Oder anders gesagt, wenn es auf dem alten Weg so eng wird, dass nichts mehr geht, dann bleibt uns nur, eine komplett neue Richtung einzuschlagen. Und genau da könnten wir tatsächlich überraschend dem Glück begegnen. Den Mutigen gehört die Welt!

Mut ist auch das Thema von Mars. Dieser wandert 2022, bedingt durch seine Rückläufigkeit, ungewöhnlich lange durch das Zwillingezeichen. Das Zeitfenster dauert vom 20. August 2022 bis zum 12. Januar 2023. Es weht ein frischer Wind, der, im positivsten Sinne, alles ein wenig durcheinanderwirbelt. Voller Tatendrang, der zuweilen schon fast in Hyperaktivität ausarten kann, gehen wir in Kontakt, sagen wir unsere Meinung, wollen wir neues lernen, am liebsten gemeinsam mit Gleichgesinnten, tauschen wir Dinge ein und uns miteinander aus – kurz: sind wir neugierig auf alles, was das Leben uns zu bieten hat.

Und dann wäre da noch die Liebe. Diese geht 2022 besondere Wege. Bereits zum Jahresbeginn befindet sich die Liebesgöttin Venus im beständigen Tierkreiszeichen Steinbock. Bedingt durch Ihre Rückläufigkeit bleibt sie da bis am 6. März. Den ganzen Februar über geht sie Hand in Hand mit Mars, der sich ebenfalls im Steinbock befindet. Eine Liebe, die in dieser Zeit zwischen zwei Menschen entsteht, hat entsprechend ihrem schicksalshaften Charakter ein starkes Fundament und hält lange. Oder anders gesagt: Menschen, die füreinander bestimmt sind, finden zueinander – manchmal für den Rest ihres Lebens. Bereits bestehende Liebesverbindungen vertiefen sich, nicht zuletzt aufgrund gemeinsam durchgestandener Krisen.

Am 6. März wandern Venus und Mars gemeinsam weiter ins Wassermannzeichen. Regenbogenbeziehungen aller Art stehen bis Anfang April auf der Liebesbühne im Rampenlicht.

Grundsätzlich geht es 2022 darum, das Herz für all die wundervollen Möglichkeiten, die uns das Leben bietet zu öffnen.

Ich fasse die Aussichten für das Jupiterjahr jetzt mal so zusammen: Wir befinden uns nach wie vor in einem grossen Zeitenwandel, in einer Umbruchzeit also, die uns nicht zur Ruhe kommen lässt. Diese Unruhe kann Dank Jupiter allerdings konstruktiv genutzt werden. Dies indem wir uns in die für uns persönlich stimmige Richtung bewegen, nun endlich wirklich unsere eigenen Wege gehen und uns bewusst für alles, was unser persönliches Wachstum fördert entscheiden. Das Glück ist bereits in uns, die Chancen es wieder zu entdecken, standen nie zuvor so gut wie jetzt!

Möchtest Du Dir gerne die Sternstunde auf Radio Energy mit dem Ausblick ins 2022 anhören? Clicke einfach auf den Link im Bild 🙂 .

«Create the life you want to live!»

Love & Joy ♥️ Pascale 🦋

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: