„You have been shaken out of your comfort zone; the Universe is inviting you to grow. Allow this process to take place. You are so strong, don’t you lose sight of what is meant for you.“

Wie jedes Jahr, so steht auch dieses unter der Regie eines Planeten. 2021 ist ein Saturnjahr. Der Planet Saturn steht in der Astrologie zusammengefasst für Strukturen, Regeln und Verantwortung. Dieser Jahresherrscher stellt uns die Aufgabe, mehr Eigenverantwortung für unser Leben zu übernehmen.

Nachdem 2020 uns alle in irgendeiner Weise erschüttert hat, und für viele unter uns sogar etwas bis anhin Sicheres und Vertrautes zusammengebrochen ist, geht es nun darum, der anbrechenden neuen Zeit entsprechend, neue Rahmenbedingungen zu schaffen. Denn dass wir am Anfange einer grossen Zeitenwende stehen, ist inzwischen klar ersichtlich und erlebbar. Es ist schlicht nicht mehr möglich, wie gewohnt weiter fahren zu wollen, in der Hoffnung, dass alles wieder wird, wie es einmal war. Wir befinden uns mitten auf der Brücke von der alten in eine neue Zeit – dem Wassermannzeitalter.

Mit dem Eintritt von Saturn ins Wassermann-Zeichen am 17. Dezember 2020 nimmt der Gezeitenwandel unaufhaltsam seinen Lauf. Die Betonung liegt dabei auf unaufhaltsam – und genau in diesem Umstand liegt die Chance zu einem grundlegenden Wandlungsprozess. Die Coronazeit hat, aus meiner Sicht, eine Katalysatorwirkung für diesen Prozess. All die Krisen von 2020 haben das Bewusstsein einer grossen Zahl von Menschen nachhaltig verändert. Das ist die perfekte Grundlage für grosse – und sind wir mal ehrlich, längst fällige – fruchtbare Veränderungen.

Neue Wege müssen gegangen, neue Rahmenbedingungen geschaffen, neue Gemeinschaften gebildet und neue Regeln definiert werden. Alte hirarchische Strukturen haben ausgedient, Heterarchie und Schwarmintelligenz sind die neuen Schlüssel zum Erfolg.

Jede und jeder Einzelne von uns ist dazu aufgefordert, in seinem persönlichen Leben eine dieser Zeit angepasste solide Basis zu schaffen, um (vielleicht zum ersten Mal wirklich) dem eigenen wahren Lebensplan zu folgen. Denn es braucht den Beitrag eines jeden Einzelnen, beim Aufbau einer neuen Welt.

Womit wir wieder beim Saturn zugeordneten Thema Verantwortung wären. Diese müssen wir alle übernehmen, indem wir, gemäss der Position von Saturn im Wassermannzeichen, mit-tragen, mit-helfen und mit-gehen. Zusammengefasst: Nur MITEINANDER sind wir stark und nur GEMEINSAM sind wir frei. Gleiche Rechte und Pflichten für alle.

Dass dieser Umbruch nicht reibungslos von statten geht, liegt auf der Hand. Ich beschreibe es mal in einem Bild: Wenn ein Zug den Hauptbahnhof verlässt, holpert und ruckelt es jeweils noch einen Moment. Solange, bis der Zug alle Weichen überquert hat und auf dem richtigen Geleise eingespurt ist. Astrologisch lässt sich dies an der Hauptkonstellation des Jahres, nämlich Wassermann-Saturn Quadrat Stier-Uranus festmachen. Es braucht mutige Menschen, die mit viel Schwung und trotz heftiger Widerstände notwendige Reformen umsetzen. Das Alte muss dabei in das Neue integriert werden.

Die Chance auf Erfüllung und Erfolg liegt für uns alle letztlich darin, wie gut wir es schaffen, die Vergangenheit mit der Zukunft zu versöhnen. Die Reibung zwischen den beiden Planeten und dem dabei entstehenden Druck hat zum Glück durchaus positive Seiten. Sie bringt Originalität, Kreativität und Erfindergeist hervor.

Und tatsächlich könnte 2021 das Jahr einiger bahnbrechender und vielleicht sogar weltverändernder Erfindungen sein. Auch die Digitalisierung wird weiter rasch voranschreiten und sich rasend schnell weiterentwickeln. In diesem Zusammenhang redet nämlich Jupiter der Glücks- und Wachstumsplanet, der ab dem 19. Dezember ebenfalls durch das Wassermannzeichen wandert, ein entscheidendes Wörtchen mit. «The wind of change» ist sein Lieblingssong.

Nun, was bedeutet dies denn jetzt konkret für jede und jeden von uns persönlich?

In der Zeit zwischen dem 19. Dezember 2020 bis zum 14. Mai 2021 und dann nochmals vom 28. Juli bis am 29. Dezember 2021 ist Jupiter, wie bereits erwähnt, im Wassermannzeichen unterwegs. Diese Zeitfenster gilt es idealerweise für alles, was uns persönlich freier und unabhängiger macht zu nutzen. Brechen wir also lustvoll aus starren Normen aus, befreien wir uns aus ungesunden Abhängigkeiten und tun wir endlich das, was wir schon lange Mal machen wollten! Wer den Zeitzeichen folgen möchte, sollte jetzt also selbstbestimmt komplett neue Wege hin zur Selbstverwirklichung einschlagen. Leben wir unsere Originalität! Denn das ist die wahre Authentizität – und diese fühlt sich einfach supergut an. Paradiesvögel und LebenskünstlerInnen sind die neuen Leitfiguren der modernen Zeit. Ebenfalls grosser Beliebtheit erfreuen sich hochsensitive und stark intuitive Menschen, denn sie haben die besonderen Fähigkeiten, die der Qualität der neuen Zeit entsprechen und dringend gebraucht werden.

Etwas liegen Jupiter und Saturn im Wassermann-Zeichen ausserdem ganz besonders am Herzen: Freundschaft! In der nun anbrechenden neuen Zeit geht es um die echten, tiefen, ehrlichen und treuen Verbindungen zwischen gleichgesinnten und gleichschwingenden Menschen. Wo diese Basis gegeben ist, wird sich das Band festigen. Gleichzeitig werden viele neue, wichtige Freundschaften oder auch ganze Communities entstehen. Denn in irgendeiner Form gleichartige Menschen ziehen sich nun – und das manchmal sogar über den ganzen Erdball – wie Magnete an. Kommt eine solche Verbindung zustande, fühlt es sich so an, als hätte man sich schon ewig gesucht und nun endlich gefunden.

Aber wie ist das denn nun mit der Liebe im Wassermannzeitalter?

Ganz grundsätzlich lässt sich sagen, dass die alten Formen nach und nach ausgedient haben. Es werden unzählige neue regenbogen-bunte Beziehungsformen entstehen und freiheitlich gelebt werden. Die romantische Anziehung wird nicht mehr so sehr im Vordergrund stehen. Die Basis wird viel mehr eine freundschaftliche sein, beruhend auf gemeinsamen Visionen und Lebensplänen. Zusammengelegte Potenziale multiplizieren sich zu einer grossen, schöpferischen Kraft, welche in Lebensprojekte einfliessen und diese zum Wohle aller voranbringen kann.

Ganz ohne Romantik müssen wir 2021 aber trotzdem nicht auskommen. Das Jahr hält nämlich eine besonders feurige Konstellation für uns bereit. Venus und Mars treffen im Löwezeichen – und dies ganz Sommersaison gerecht im Juli – aufeinander. Eine laue Sommernacht unter dem weiten Sternenhimmel an einem schönen Plätzchen in der Natur, das romantische Lagerfeuer lodert und so manches Herz entbrennt. Diesem Sommernachtstraum steht, zumindest aus astrologischer Sicht, nichts im Wege. Dramatischer geht es dann im Dezember zu und her. Dann nämlich, wenn die Liebesgöttin Venus im Steinbockzeichen rückläufig wird und ausgerechnet zu Weihnachten auf Pluto trifft. «Marmor, Stein und Eisen bricht aber unsere Liebe nicht…» oder etwa doch? Zumindest beginnt all das, was verdrängt im Beziehungskeller lagert zu drücken. Da bleibt nur eins: Gemeinsam hinuntersteigen und sich ehrlich miteinander auseinandersetzen. Paare, die diese Belastungsprobe überstehen, dürfen danach mit gutem Gewissen zu Marmor, Stein und Eisen zurückkehren. Für Singles liegt in dieser Zeit eine, wenn nicht sogar DIE schicksalshafte Begegnung mit dem zukünftigen Lebenspartner, der zukünftigen Lebenspartnerin drin.

Ich fasse die Aussichten für 2021 jetzt mal so zusammen:

Ja, auch dieses Jahr wird ein Schicksalsjahr. Aber diesmal sind wir schon ziemlich vertrauter mit dem Thema und können die Chancen in der Krise erkennen – und vor allem verantwortungsbewusst nutzen. An grossen Veränderungen führt kein Weg vorbei, so viel ist schon mal klar. Es gibt nur eine Richtung: Vorwärts in die Zukunft! Und ja, wir werden vollauf mit der Anpassung an die neue Zeit beschäftigt sein, was manchmal ein Gefühl der Ruhe- und Rastlosigkeit auslösen kann. Das Gute ist, dass wir uns auch selbst schneller als je zuvor verändern. Wir entdecken oder entwickeln spezielle Fähigkeiten und Talente in uns, die wir bisher so noch nie anwenden konnten, die aber in der neuen Zeit plötzlich gefragt sind.

Einen kleinen Jahres-Ausblick 2021 auf die Themen gemäss Deinem Sternzeichen findest Du im Blog-Post „2021 – Ready to follow your own path!„.

Na dann, auf ins neue Jahr! Gemeinsam schaffen wir es!

Ich wünsche Dir von ganzem ❤ den Mut, die Kraft und die Zuversicht, 2021 Deinen ganz eigenen Weg einzuschlagen und zu gehen! 💫✨🍀🦋🌈

Love, Pascale💫

One Comment on “Jahresvorschau 2021 – follow your destiny!

  1. Pingback: 2021 – Ready to follow your own path! – Pascale's LifeArtCoaching

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: